» » Schweizer Sender SF1 und SF2 können nicht mehr empfangen werden

Schweizer Sender SF1 und SF2 können nicht mehr empfangen werden

eingetragen in: Aktuelles | 0

Die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) stellte am 3. Juni 2019 die Verbreitung ihrer Programme über das terrestrische digitale Antennenfernsehen (DVB-T) ein. In der Folge können auch Kabelkunden der Stadtwerke Engen die Schweizer Sender SF1 und SF2 nicht mehr schauen. Die SRG nennt auf ihrer Webseite u.a. wirtschaftliche Gründe für die Einstellung des DVB-T.

Mit der Abschaltung des DVB-T können wir das Antennensignal nicht länger empfangen und einspeisen. Wir haben nach einer Lösung gesucht, Ihnen die Programme SF1 und SF2 weiter zur Verfügung stellen zu können. Die SRG darf jedoch nach eigenen Angaben aus lizenzrechtlichen Gründen Gesellschaften oder Personen, die außerhalb des Gebietes der Schweiz leben, keine Smartcard zur Entschlüsselung des Satellitensignals zur Verfügung stellen.