Preise der Wasserversorgung

Die Stadtwerke Engen versorgen das gesamte Gemeindegebiet mit Trinkwasser.

Für Biesendorf wird Trinkwasser vom Zweckverband „Unteres Aitrachtal”, Immendingen bezogen.
Der jährliche Trinkwasserverbrauch unserer Kunden liegt bei rund 500.000 Kubikmeter. Durchschnittlich werden täglich rund 1.300 Kubikmeter oder 1.300.000 Liter Trinkwasser verbraucht. Jeder Einwohner benötigt damit täglich rund 135 Liter Trinkwasser.

Der Trinkwasserpreis setzt sich aus dem Verbrauchspreis und dem Grundpreis zusammen. Stand 01.01.2020

Verbrauchspreis*2,01 EUR / cbm
Zählergröße und DauerdurchflussGrundpreis monatlich in EUR
Q3 = 4 m3/h7,44
Q3 = 10 m3/h8,19
Q3 = 16 m3/h12,63
Q3 = 25 m3/h18,62
Q3 über 25 m3/h58,85

In den Preisen sind 7% MwSt. enthalten.

*Für die Beseitigung von Schmutzwasser erhebt die Stadt Engen eine Gebühr von 1,30 € / cbm und für die versiegelten Grundstücksflächen eine Niederschlagswassergebühr von 0,19 € / m². Auf diese Gebühren wird keine Mehrwertsteuer erhoben.

Abschlagszahlungen und Abrechnungen

Der Trinkwasserverbrauch wird in der Regel einmal jährlich abgelesen und abgerechnet. Abschlagszahlungen sind monatlich zu leisten. Die Höhe der Abschlagsbeträge wird mit der Jahresverbrauchsabrechnung neu berechnet und mitgeteilt.

Downloads

Vertragsbedingungen

Die Trinkwasserlieferungen erfolgen auf der Grundlage der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser AVBWasserV und den ergänzenden Bestimmungen der Stadtwerke Engen GmbH.

Beide können Sie als pdf-Datei downloaden.

Wir schicken sie Ihnen auf Anfrage auch gerne zu.

Trinkwasseranalyse

Das aus Anlagen der öffentlichen Wasserversorgung abgegebene Trinkwasser entspricht der Trinkwasserverordnung und ist qualitativ einwandfrei. Das Trinkwasser der Stadtwerke Engen liegt im Härtebereich 3 und wird regelmäßig vom Institut Prof. Dr. Jäger aus Tübingen untersucht.

Die Trinkwasserqualität der einzelnen Quellen:

Wasserhärtegrad

Das Engener Trinkwasser (nebst Ortsteile) entspricht dem Härtebereich 3

Nach dem „Wasch- und Reinigungsmittelgesetz” entspricht:

Grad deutscher HärteHärtebereichBemerkung
bis 8,4° dH1weich
8,4° bis 14,0° dH2mittel
über 14° dH3hart

14° dH entspricht 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter. Da alle gemessenen Werte oberhalb der Grenze von 2,5 mmol/l liegen, entspricht das Engener Trinkwasser (nebst Ortsteilen) dem Härtebereich 3 und wir somit als “hart” bezeichnet.