• Menschen
       mit
    Energie

Willkommen

Mit der Energie ist es wie mit der Gesundheit: Erst wenn sie fehlt, weiß man sie zu schätzen.

Die permanente Verfügbarkeit von Strom, Gas, Wasser und Telekommunikation ist für viele selbstverständlich geworden. Damit Sie sich darauf verlassen können, dafür arbeiten wir jeden Tag mit ganzer Energie.

Strom- und Gasrechner

Wir beraten Sie gerne persönlich oder per Telefon. Einen ersten schnellen Überblick über unsere Tarife erhalten Sie auch gleich hier mit unserem Tarifrechner.
Sie möchten unseren Online-Service nutzen? Vor der Anmeldung hier registrieren.

 

Aktuelles

Wir schalten um auf Zukunft

Was bedeutet das für Ihren Kabelanschluss? Analoges Kabelfernsehen wird am 18.01.2022 abgeschaltet. Die digitalen Sender und Internet-Frequenzen werden neu belegt.
Was muss ich tun? Wenn Sie noch analog fernsehen oder Radio hören, steigen Sie bitte jetzt um auf digital! Besorgen Sie sich einen digitalen Kabelreceiver. Rein analoge Empfangsgeräte können ohne digitalen Kabel-Receiver nach der Umstellung kein Fernsehen oder Radio mehr empfangen. Bitte machen Sie nach der Umstellung einen digitalen Sendersuchlauf! Bei mehreren Empfangsgeräten, muss bei jedem Gerät ein Sendersuchlauf durchgeführt werden. Wenn Sie eine persönliche Favoritenliste haben, dann richten Sie diese bitte nach dem Sendersuchlauf wieder neu ein.

So lesen Sie Ihren Stromzähler richtig ab!

Die Jahresendabrechnung steht an und es wird wieder Zeit die Stromzähler abzulesen. Mittlerweile gibt es drei verschiedene Zählerarten und zur Übersicht haben wir Ihnen hier eine Ablesehilfe erstellt.

Stadtwerke Engen Kund*innen profitieren von Einkaufsstrategie

Die Erdgaspreise steigen nur leicht Bei der Gasversorgung auf die Stadtwerke Engen zu setzen ist eine gute Wahl. Die Preise der Grundversorgung und die Preise des bereits im Vorjahr angebotenen Privatkundensonderprodukts „2-jähriger Gasliefervertag“ bleiben stabil. Lediglich beim „1-jährigen Gasliefervertrag“ können die Stadtwerke Engen wegen seit Monaten stark steigenden Beschaffungspreisen an den Energiemärkten und der CO2 – Bepreisung eine leichte Preisanpassung nicht vermeiden. Der Grundpreis bleibt hiervon jedoch unberührt, lediglich der Arbeitspreis steigt um 0,58 ct/kWh (brutto) an. Eine weitere gute … Weiterlesen

alle Artikel anzeigen