» » Neue Ladestation für E-Fahrzeuge am Felsenparkplatz

Neue Ladestation für E-Fahrzeuge am Felsenparkplatz

eingetragen in: Aktuelles | 0

„Besucher und Kunden können jetzt in Engen bequem und schnell ihr Elektrofahrzeug laden“ so Peter Sartena, Geschäftsführer der Stadtwerke Engen GmbH. Geladen wird, wie für alle Kunden der Stadtwerke, Strom aus 100 Prozent Wasserkraft, um CO2-neutrales Fahren zu garantieren. Durch die Partnerschaft mit dem Stadtwerkeverbund Ladenetz.de können Kunden der Stadtwerke ihr Fahrzeug kostengünstig mit einer Monatspauschale von 5 Euro jederzeit an bis zu 30.000 weiteren Ladepunkten im In- und Ausland aufladen. Ohne Ladekarte erfolgt der Ladevorgang durch Scannen des QR-Codes an der Ladesäule.
Bürgermeister Johannes Moser freut sich über das Engagement der Stadtwerke Engen für die E-Mobilität in der Stadt. „Mit der Verbesserung der Infrastruktur bei den Ladestationen wird auch die Attraktivität der Elektroautos weiter zunehmen‘“, ist er überzeugt.
Die installierte Ladestation verfügt über zwei Steckdosen vom Typ 2, für Elektrofahrzeuge mit einer maximalen Leistung von je 22 KW, sodass ein Elektrofahrzeug je nach Batteriezustand innerhalb kurzer Zeit aufgeladen werden kann. Der Kunde kann über die Ladekarte der Stadtwerke Engen oder über die Web-App von Ladenetz.de den QR-Code scannen und den Ladevorgang starten. Die Ladekarte kann bei den Stadtwerken Engen erworben werden. Mit der Karte kann an allen Ladestationen die im Ladenetz.de-Verbund zusammen geschlossen sind, getankt werden. Eine Übersichtskarte mit den Stationsstandorten ist im Internet unter Ladenetz.de einzusehen. Die Gesamtkosten der Ladestation für die Beschaffung, Inbetriebnahme und Tiefbauarbeiten, sowie dem Netzanschluss betrugen rund 15.000 Euro. Die Investition in die Ladesäule wurde durch das Bundesförderprogramm „Ladeinfrastruktur“ bezuschusst.